Herzlich willkommen an der TSS!

Informationen für unsere neuen Sextanerinnen und Sextaner

Aktuelle Informationen finden sich hier: klick

Neue Kunst-Ausstellung in der Pausenhalle

Rückblick TSS-Tanzgala

Ein weiteres Video findet sich hier:

klick

#IchStehAuf - Schulen für Demokratie und Vielfalt

„Jede Schule in Deutschland muss eine Schule der Demokratie sein! Ein Ort, an dem Schülerinnen und Schüler lernen, einander mit Respekt zu begegnen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, Konflikte mit Argumenten auszutragen, Verantwortung für sich selbst und für andere zu übernehmen. Ein Ort, an dem junge Menschen das Miteinander in unserer, manchmal nicht einfachen, vielfältigen Gesellschaft lernen.“
Bundespräsident Frank Walter Steinmeier anlässlich der Verleihung des Deutschen Schulpreises 2023

Am Donnerstag, dem 6. Juni beteiligten sich die Schüler- sowie die Lehrerschaft unserer Schule an der bundesweiten Aktion #IchStehAuf, die auf einer Initiative der Robert-Bosch- und der Heidehof-Stiftung beruht. Zu der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stattfand, meldeten sich über 1.700 Schulen aus ganz Deutschland an und setzten um 9:30 Uhr mit selbst gewählten Aktionen ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt.

Unter dem Slogan „Die TSS steht für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt“, der die zentralen Werte unseres Leitbildes repräsentiert, zogen wir in einem bunten Demonstrationszug zum Rathaus und bildeten dort eine beeindruckende Menschenkette um den Binnenhafen, musikalisch untermalt von unserer Samba-Band und begleitet von spontanen Laola-Wellen.

Neuigkeiten

___________________________________________________________________________________________________________________

von Jan Kanehl

Aktuelle Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die mündlichen Abiturprüfungen für den diesjährigen Abiturjahrgang werden am Montag (24.06.) und am Dienstag (25.06.2024) durchgeführt.
Deshalb entfällt der reguläre Unterricht an beiden Tagen. Wir bieten für die Jahrgangsstufen 5-7 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Notbetreuung an. Bei Interesse melden Sie Ihr Kind bitte bis Freitag (21.06.2024) im Sekretariat bei Frau Schmidt oder Frau Hall an.
Der Instrumentalunterricht für die Bläser- und Streicherklassen findet zu den gewohnten Zeiten statt. Von 9.30 -12.00 Uhr probt der Chor 9-10, von 12.00 - 14.00 Uhr probt die 7Up-BigBand, die SymphonicBand probt von 14.10 - 14.55 Uhr.

Nachschreibklausuren
Am Montag und Dienstag (24.06.-25.06.) finden die Nachschreibklausuren für die Oberstufe statt (bitte die Aushänge beachten). Die Anwesenheit betroffener Schülerinnen und Schüler ist verpflichtend.

WT/ BT (Oberstufenbüro)

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Lauf zwischen den Meeren 2024

Das Laufteam der TSS belegt beim Lauf zwischen den Meeren in der Schülerwertung Platz 3 - herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

1. Platz beim MINT-Campus

Bei der Förderung junger Talente im naturwissenschaftlichen Bereich ist die TSS schon seit langem sehr erfolgreich. Dies zeigte sich auch in diesem Jahr wieder: am 7. und 8. Juni war ein Schülerteam der TSS beim MINT-Campus in Louisenlund mit ihrem Projekt "CO2 to go" vertreten. Neben dem Wettbewerb standen dort Austausch und Vernetzung mit anderen Teilnehmern im Vordergrund.

Trotz starker Konkurrenz konnte sich das Team um Finn Oestergaard, Oliver Wiese und Bahne Peters (12. Jahrgang) in der Kategorie Mathe/Informatik/Technik gegen 19 andere Projekte durchsetzen und den ersten Platz erreichen. Über den Wettbewerb hinaus standen auch Workshops und Vorträge zu naturwissenschaftlichen Themen auf dem Programm. Möglich wurde die Entwicklung des Projektes durch das Schülerforschungszentrum NF in Kooperation mit unseren engagierten NaWi-Lehrkräften.

Wir gratulieren den dreien zu ihrem Sieg und freuen uns, in Zukunft weitere Nachwuchstalente zu fördern.

(Foto: Stiftung Louisenlund)

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Konzertrückblick

Noch bevor unser großes Sommerkonzertfestival "TSS in Concert" beginnt, haben einige unserer Ensembles bereits frühsommerliche Konzerte gestaltet. Die 7Up-BigBand spielte Ende Mai in St.Annen zunächst auf dem Festival "Rock am Töschen" und einige Tage später im CJK Breklum im Rahmen der Konzertreihe des Ortskulturrings. Unsere Streicherklasse (6) beteiligte sich nicht nur an der Produktion "Codename Krähe", die am 25. Mai in unserer Aula vor vollem Haus aufgeführt wurde, sondern auch im Rahmen des Hoffestes Emkenhof.
Das Husumer Jugendorchester (HJO) musizierte im Rahmen des Deutsch-Dänischen Musikschultages im dänischen Apenrade auf großer Bühne und unsere BigBand gestaltete das große Festival "Schulen musizieren" mit, das am 8. Juni Schul-Ensembles aus ganz Schleswig-Holstein in Husum versammelte.

Titelbild: Codename Krähe
Kleine Galerie: 7Up-BigBand bei "Rock am Töschen", HJO in Apenrade (DK), Streicherbande in Emkenhof
Große Galerie: BigBand eröffnet "Schulen Musizieren" im Ratssaal des Rathauses Husum, Homepage des BMU mit Fotos der Landesbegegnung Schulen musizieren

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Politik zum Greifen nah - Podiumsdiskussion zur Europawahl an der TSS

Am Dienstag (28.05.2024) hießen wir den zehnten und elften Jahrgang unserer Schule zu einer Podiumsdiskussion im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament 2024 in unserer Aula willkommen. Sieben Vertreter bekannter Parteien hatten ihre Teilnahme angekündigt.

Die Diskussion war geprägt von unterschiedlichsten Ansichten und teilweise auch hitzigen Debatten. Neben den vorher ausgewählten Fragen zu Themen wie Ökologie, soziale Gerechtigkeit und Bildung, hatte das Publikum auch die Möglichkeit, selbst Fragen zu stellen und auf bestimmte Aspekte der angesprochenen Themen nochmals einzugehen.
Im Anschluss an die einstündige Diskussion konnten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines „WorldCafes“ ihre Fragen direkt und persönlich an die anwesenden Politiker richten. Dieser Austausch wurde von vielen Schülern als sehr wertvoll bezeichnet.

Wir bedanken uns beim Organisationsteam (WiPo-Profil, 11. Jahrgang), dem Moderationsteam sowie allen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern. Einen besonderen Dank möchten wir an die teilnehmenden Politiker richten, die für einen spannenden politischen Tag sorgten.

Das WiPo-Profil des 11. Jahrgangs

Weiterlesen …

von Oke Martin

Erfolgreich geradelt

Beim Husumer Stadtradeln hat die TSS als bestes Schulteam diesmal den 4. Platz belegt - mit insgesamt 7193 km, was ungefähr einer Strecke von der Pausenhalle bis zur schönen Karibikinsel Barbuda entspricht. Das detaillierte Endergebnis findet man unter

https://www.stadtradeln.de/husum#.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und im nächsten Jahr greifen wir wieder an.

JK

Weiterlesen …

von Oke Martin

TSS erneut „Zukunftsschule“

Dank zahlreicher sozialer und ökologischer Initiativen ist unsere Schule für 2024 und 2025 als Zukunftsschule in Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden.
Ein Team des Projektkurses Nachhaltigkeit (11. Jahrgang) durfte unsere Schule bei der Preisverleihung im Tönninger Multimar repräsentieren und die Gewinne in Empfang nehmen: 200 € für künftige Schulprojekte und Spiele für den Unterricht.
Wir sind immer offen für eure Ideen, damit sich die TSS auch in den nächsten Jahren weiter nachhaltig entwickelten kann: nachhaltigkeit@tss-portal.de

WZ & JK

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

TSSlerin ist Landessiegerin bei „Schölers leest Platt“

Am vergangenen Mittwoch (05.06), konnte sich Emma Thomsen, Schülerin der 10d, beim Landesfinale des plattdeutschen Vorlesewettbewerbs „Schölers leest Platt“ in Neumünster gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und hochverdient den Landessieg erlangen.

Wi freut uns un graleert hartlich to disse grote Pries!

Wokeen sik bewegte Biller vun dat Finale ankieken will, kann dat hier maken: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Feierliche Auszeichnung für Schülerprojekt

An diesem Donnerstag (13.06.) wird unser aktueller Sinti- und Roma-Projektfilm "Zeit, die Zukunft zu ändern" von der Stiftung Demokratisch Handeln in Berlin feierlich ausgezeichnet.

Zaina und Emma aus der 10d sowie Herr Hobe werden dort stellvertretend für alle am Projekt Beteiligten die Ehrung entgegennehmen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Junify-Demokratiefestivals 2024 statt und wird am Donnerstagabend ab 18:30 Uhr live auf Youtube gestreamt werden.

Hier geht's zum Livestream: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Landesbegegnung "Schulen musizieren" in Husum

Unter der Schirmherrschaft der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Karin Prien findet am 08.06.2024 die 11. Landesbegegnung Schulen musizieren erstmals in Husum statt. Auf zentralen Plätzen werden über 500 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Land musizieren. Die Ensemblevielfalt reicht von kleinen Bandformationen über BigBands bis hin zu großen Konzertchören und Orchestern. Beteiligt sind alle Schulformen und Altersstufen.

Die teilnehmenden Ensembles werden aus den vorangegangenen Regionalkonzerten ausgewählt, die von März bis Juni 2023 in sieben Städten zwischen Nord- und Ostsee stattgefunden haben. Außerdem werden als Gastgeber mehrere Ensembles aus Husumer Schulen dabei sein.

Das Programm findet sich hier: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Fest der Demokratie

In diesem Jahr wird unser Grundgesetz 75 Jahre alt. Als unsere Verfassung wurde es am 23. Mai 1949 verkündet. In seinem ersten Artikel ist die Würde des Menschen garantiert und die Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte festgelegt. Unsere Grundrechte selbst sind in den ersten 19 Artikeln formuliert. In Artikel 20 sind Demokratie, Rechtsstaat und Sozialstaat als Staatsprinzipien fixiert.
Aus Anlass des 75. Jahrestages haben Vereine, Verbände und Institutionen am Sonntag, dem 26. Mai, ein buntes Fest der Demokratie auf dem Husumer Marktplatz gestaltet. Unsere Schule hat sich an der Gestaltung des Festes umfangreich beteiligt und an einem eigenen Stand ihre gesellschaftswissenschaftlichen Projektarbeiten vorgestellt sowie mit der BigBand unter der Leitung von Julian Gunkel für beschwingte Stimmung gesorgt, die einige sogar zum Tanzen anregte.

"Das Grundgesetz garantiert Freiheit, und es erwartet Verantwortung. (...) Es ist das Modell für das friedliche Zusammenleben in einer Gesellschaft der Verschiedenen - geschichtsbewusst und zukunftsoffen." (Bundespräsident Steinmeier, am 23.05.2024)

Eine Fotogalerie vom Fest der Demokratie in Husum findet sich hier: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Für ein sauberes Husum!

Liebe Schulgemeinschaft,

vielleicht ist Euch in den letzten Tagen aufgefallen, dass Husum viel sauberer geworden ist, denn am Freitag, dem 17. Mai, fand an unserer Schule der "Müllsammellauf" durch Husum statt. Dabei hat der 7. Jahrgang mit 126 beteiligten Schülerinnen und Schülern in fünf Gebieten Husums für 45 Minuten Müll eingesammelt.

Zusammengekommen sind ca. 150 kg Müll !

Ein großes Dankeschön an die VR-Bank Westküste für eine Spende von 500€, die wir für Material, Versorgung und Preisgeld verwenden konnten.
Wir möchten auch den Lehrerinnen und Lehrern des 7. Jahrgangs - insbesondere Herrn Janke - unseren herzlichen Dank für die Unterstützung aussprechen.
Ein weiterer Dank gilt dem KSH für die Entsorgung des gesammelten Mülls.

Die Aktion war ein großer Erfolg und hat nicht nur unsere Stadt sauberer gemacht, sondern auch das Umweltbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gestärkt.

Das Nachhaltigkeitsseminar der 11c

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Jahreshauptversammlung Förderverein

Am 20. Juni findet die Jahreshauptversammlung des Schulvereins zur Förderung der Theodor-Storm-Schule Husum e.V. statt. Interessierte sind herzlich willkommen!
Durch den Schulverein werden viele im Schulleben wichtige Veranstaltungen und Projekte berücksichtigt: Klassen- und Studienfahrten, Austauschfahrten, Probenwochenenden von Chören und Bands, Sportveranstaltungen, Schülerwettbewerbe, die Gestaltung der jährlichen Schulentlassungsfeier für die Abiturientinnen und Abiturienten. Auf begründeten Antrag hin können bedürftige Schülerinnen und Schüler besonders gefördert werden.

Die Jahreshauptversammlung beginnt um 19 Uhr. Der Raum wird am Abend bekannt gegeben.

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Codename Krähe

Ein spannendes Hörvergnügen mit viel Musik
Es musizieren und erzählen die Mitglieder der „Husumer und Sylter Streicherbande“ der Kreismusikschule Nordfriesland unter der Leitung von Julia Polziehn und Alexandru Beno.

Sonntag, 26. Mai 2024 um 16:00 Uhr (Einlass: 15:30 Uhr)

Das rund vierzigköpfige Ensemble aus Geige, Bratsche und Cello spielenden Mitgliedern vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter präsentiert die spannende Geschichte zweier gefiederter Geheimdienstagenten, die sich von Husum aus auf den Weg nach Sylt machen. Die unterhaltsame Geschichte wird begleitet von abwechslungsreichen Musikbeiträgen aus dem Genre der Filmmusik.
Die Aufführung dauert eine Stunde und ist für Klein und Groß ab dem Vorschulalter geeignet.

Der Eintritt ist frei (es werden am Ausgang Spenden zugunsten des Fördervereins der Musikschule gesammelt).

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Stadtradeln 2024

Bald startet wieder Deutschlands größte Aktion zum Fahrradfahren - auch in Nordfriesland!

Ziel ist es, vom 18.05.-07.06.2024 als Gruppe oder Einzelperson möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren, um CO₂-Emissionen zu senken.
Noch nicht dabei? Auch als Klasse oder Familie kann man mitmachen.
Tritt unserem Team „TSS Husum“ bei und sammle 3 Wochen lang Kilometer, um im Vergleich mit anderen Husumer Schulen, Vereinen und Behörden am Ende eine Reifenlänge vorn zu liegen.

Infos unter https://www.stadtradeln.de/husum und bei JK

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Wichtige Informationen

Am 13.Mai findet ein Schulentwicklungstag und somit kein Unterricht an der TSS statt.

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird eine Notbetreuung (1. bis 5. Stunde) angeboten.
Hierfür ist eine Anmeldung per E-Mail bis spätestens 06. Mai notwendig: suenje.petersen@schule.landsh.de

Auch an den Abiturprüfungstagen 24. und 25 Juni findet kein Unterricht statt.

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird eine Notbetreuung (1. bis 5. Stunde) angeboten.
Hierfür ist eine Anmeldung per E-Mail bis spätestens 17. Juni notwendig: suenje.petersen@schule.landsh.de

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Podcast zu unserem Musikzweig

In der neuen Folge des Podcasts „Schule aktuell“ spricht Podcast-Host Jan Martensen mit Jan Kanehl über den Musikzweig unserer Schule. Verfügbar auf allen bekannten Plattformen wie Spotify, Apple Podcast oder Amazon Music sowie hier im Webplayer: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Im Auftrag der Regierung Kanadas

Wir - Bente Schrader, Elin Koop, Vanessa Theuerkorn und Thies Gömer - hatten dieses Jahr das Privileg an Model United Nations Schleswig Holstein teilzunehmen. Dies ist ein Planspiel, in dem sich Jugendliche im Alter von 15-21 Jahren für mehrere Tage in die Rolle von Diplomaten der Vereinten Nationen versetzen und über aktuelle gesellschaftliche Themen debattieren.
Wir sind dafür mehrere Tage nach Kiel gereist, um uns auf dem diplomatischen Parkett des Landtags zu bewegen und die Interessen Kanadas in der internationalen Politik zu vertreten. Für uns alle war dies ein Erlebnis, welches wir noch lange in guter Erinnerung behalten werden und das für uns prägend in vielfacher Hinsicht war.

Für die großzügige Unterstützung möchten wir uns nochmals bei den Sponsoren, dem Kreis Nordfriesland und dem Rotary Club Husum bedanken!

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Projekt von Zehntklässlern erhält Auszeichnung für herausragendes Engagement

Das Gemeinschaftsprojekt "Zeit, die Zukunft zu ändern - Eine Begegnung mit der Geschichte und Kultur der Sinti und Roma" der Theodor-Storm-Schule Husum (TSS) und der Volkshochschule Husum (vhs) ist vom Bundeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ als herausragendes Demokratieprojekt ausgezeichnet worden. Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte und von der Kultusministerkonferenz empfohlene Bundeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ zeichnet seit 34 Jahren Projekte von jungen Menschen in ganz Deutschland aus, die sich für ein demokratisches Miteinander einsetzen.

Die Husumer Projektgruppe hat sich während der TSS-Vorhabenwoche im September 2023 zunächst intensiv mit der Geschichte und der Kultur der Sinti und Roma in Schleswig-Holstein auseinandergesetzt. Im Anschluss haben die Schülerinnen und Schüler in Begleitung eines professionellen Filmteams von der Agentur HollaenderArt einen eigenen Film zu dem Thema entwickelt und ihre Ideen dann umgesetzt. Vom Storyboard bis hin zur Gestaltung der einzelnen Szenen – alles stammt aus ihren Einfällen. „Die Gruppe hat unheimlich viel Engagement gezeigt“, sagt Nils Hobe von der Theodor-Storm-Schule in Husum, „wir alle freuen uns sehr überdiese Auszeichnung.“ Die Schülerinnen und Schüler sind bei dem Projekt äußerst sensibel vorgegangen. So haben sie beispielsweise in der Woche zwei Bildungsberater des Landesverbandes Sinti und Roma getroffen und von ihnen viel über ihr Leben als anerkannte Minderheit in Schleswig-Holstein und über die Herausforderungen in Schule und Alltag für Sinti und Roma erfahren. In dem Film setzen sie sich intensiv mit dieser Begegnung auseinander und verarbeiten die Erzählungen. So haben sie beispielsweise die Bildungsberater gefragt, ob sie sich vorstellen können, dass es wieder zu einer Verfolgung der Sinti und Roma kommen könnte – wie schon mal im Nationalsozialismus geschehen. Die Antwort bewegt: „Der Verstand sagt nein, doch dann sagt das Herz wieder: Was, wenn doch?“ Als Anerkennung ihrer Arbeit wurde die Projektgruppe bereits nach Kiel zum Landesverband der Sinti und Roma eingeladen und hat dort gemeinsam mit den Gastgebern den Film geschaut und über die Arbeit diskutiert. „Das Medium Film bietet sich unheimlich gut an für eine intensive Auseinandersetzung mit bestimmten Unterrichtsinhalten“, sagt Ascan Dieffenbach von der vhs Husum, „die Inhalte dieser Projektwoche werden die Schüler so schnell nicht vergessen.“

Die Volkshochschule hat die finanziellen Mittel eingeworben, um das Projekt an der TSS zusätzlich zum regulären Programm der Vorhaben-Woche umsetzen zu können. Dafür steht das Förderprogramm „Kultur macht stark“ zur Verfügung. In diesem Rahmen bietet der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) das Bildungsprogramm talentCAMPus an und fördert Projekte, die ansonsten in der Regel in den Ferien stattfinden. In diesem Jahr hat eine Rekordzahl von 420 Demokratie-Projekten mit über 15.300 engagierten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ teilgenommen.

Das prämierte Projekt wurde von einer unabhängigen Jury als eines von 50 besonders beispielgebenden Projekten ausgewählt, die sich über die Teilnahme am Junify Demokratiefestival freuen dürfen. Dort erleben sie drei spannende Tage mit Vernetzung, Austausch, Wissenszugewinn und Spaß. Für fünf Projekte gibt es darüber hinaus weitere attraktive Geld- und Sachpreise.

Zum Film: klick

Weiterlesen …

von Jan Kanehl

Die TSS beim folkBALTICA-Festival

28. April 2024 (18.30 Uhr, NCC Husum): folkBALTICA Ensemble (D/DK)
Oberstufenchor der Theodor-Storm-Schule (D) mit

Albin Paulus (AUT/D)
MC Hansen (DK)
Norma (D)

unter der Leitung von Harald Haugaard

„Singt!“ lautet das Festivalmotto der folkBALTICA 2024. Es gilt nicht nur für die Künstlerinnen und Künstler im diesjährigen Programm. Diese fröhliche Aufforderung richtet sich genauso an das Publikum, die beim Eröffnungskonzert zu Mitsängerinnen und Mitsängern werden dürfen.

Das folkBALTICA Eröffnungskonzert hat sich im Laufe der Jahre zu einer wichtigen und festlichen deutsch-dänischen Attraktion voller lebendiger Spielfreude, künstlerischem Mut und Gemeinschaft über Sprache, Kultur und Grenzen hinweg entwickelt. Der künstlerische Leiter des Festivals Harald Haugaard hat ein Programm zusammengestellt, das musikalische und künstlerische Appetithäppchen aus dem gesamten diesjährigen Festivalprogramm beinhaltet. 

Einer der Solisten des Abends ist gleichzeitig der folkBALTICA Hauskünstler 2024: Albin Paulus - Stimmakrobat und Multiinstrumentalist, der den Saal in Bewegung versetzt. Auch in diesem Jahr darf sich das Publikum wieder über die Uraufführung eines neuen deutsch-dänischen Liedes freuen. Ausgewählt für die besonderen Aufgabe ein gemeinsames Stück speziell für die Eröffnungskonzerte zu schreiben, sind die Sängerinnen und Sänger sowie Songwriter Norma von der Insel Föhr und M. C. Hansen aus Jungshoved auf Seeland. Im Mittelpunkt des Abends steht traditionell das festivaleigene folkBALTICA Jugendensemble mit 35 jungen Talenten von beiden Seiten der Grenze. Der Oberstufenchor der Theodor-Storm-Schule unter der Leitung von Verena Boecker ist das i-Tüpfelchen.

Weiterlesen …