Aktuelle Informationen

Hinweise zum Abitur:

Die Abiturprüfungen starten nach den Osterferien. Das Ministerium für Bildung und Kutur wird in den nächsten zwei Wochen informieren, wie die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Prüfungen sein müssen, damit das Infektionsrisiko so gering wie möglich ist. Die Termine sind wie folgt vorgesehen:

• Di., 21. April 2020 Profilfächer
• Fr., 24. April 2020 Kernfach-Fremdsprachen (außer Französisch)
• Di., 28. April 2020 Kernfach Französisch
• Do., 30. April 2020 Kernfach Deutsch
• Di., 5. Mai 2020 Kernfach Mathematik
• Di./Mi., 26./27. Mai 2020 Sprechprüfungen im Kern- und Profilfach Englisch
• Do., 28. Mai 2020 Zusatztag Sprechprüfungen Englisch (einzelne Schulen)

Sollte es aus Gründen des Infektionsschutzes noch nicht möglich sein, nach den Osterferien mit den Abiturklausuren zu starten, hat das Ministerium einen Zeitplan vorbereitet, der eine weitere Verschiebung ermöglicht.

Brief der Bildungsministerin an die Schüler*innen in Schleswig-Holstein: Hier klicken

Hinweise zur Betreuung von Schüler*innen auch in den Osterferien (Stand 20.03.): Hier klicken

Die Besetzungszeiten während der Osterferien können hier eingesehen werden: Hier klicken

Bleiben Sie alle gesund!

Sibylle Karschin, Schulleiterin

Aktuelle Informationen nach Schulstufen (18.03.)

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

hier finden Sie aktuelle Informationen (Stand: 18. März) zu den jeweiligen Schulstufen, aus denen entnommen werden kann, wie die kommenden Wochen im Hinblick auf häusliche Aufgaben, Prüfungen usw. gestaltet werden sollen.

ACHTUNG NEU (Stand 18.03.): Informationen zur Oberstufe (Klasse 10-12): klick

Informationen zur Mittelstufe (Klasse 7-9): klick

Bitte beachten: Die Schüler*innen der Mittelstufe müssen ihren iServ-Zugang einrichten.
Wie das funktioniert, lässt sich dem Videotutorial unten entnehmen.

Informationen zu Orientierungsstufe (Klasse 5-6): klick

Video-Tutorial: Wie nutze ich iServ?

Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag am 6. März

„Safe our planet!“ war die Forderung, der sich am ersten Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag nicht nur die gesamte Schulgemeinschaft der TSS anschloss, sondern auch alle eingeladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und NGOs. Gemeinsam mit Expert*innen verschiedenster Fachrichtungen wurde in Vorträgen, Workshops und Projekten mit viel Engagement ausprobiert, überlegt und diskutiert, wie man dieser Forderung nachkommen kann.

Ein Video-Rückblick von Laurin Holler (12. Jahrgang) findet sich hier: klick

Fotos von Ann-Katrin Siemen, Marc Henry Schultz und Karsten Lundt können hier angesehen werden: klick

Wir danken allen Beteiligten, die diesen Tag in mehr als nur einer Hinsicht nachhaltig gestaltet haben!

Neuigkeiten

___________________________________________________________________________________________________________________

von Oke Martin

Mathe Wettbewerb Känguru (Klassen 5 bis 13)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Känguru Wettbewerb findet im Jahr 2020 unter den besonderen Umständen der Schulschließungen statt. Die vorläufige Planung der Veranstalter sieht vor, dass der Wettbewerb am 27.04.2020 stattfindet.

Mathe mit dem Känguru für zu Hause

Für Schülerinnen und Schüler werden täglich Aufgaben auf der Känguru-Homepage www.mathe-kaenguru.de zur Verfügung gestellt, um den Spaß an der Mathematik auch nach Hause zu bringen. Neben alten Känguru-Aufgaben werden Logik-Rätsel, mathematische Bastelanleitungen und viele spannende Links vorgestellt.

Mathe Wettbewerb Problem des Monats (Klassen 5 und 6)

Frau Karschin nimmt Lösungen zum Problem des Monats März per Email unter sibylle.karschin@tss-portal.de entgegen.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Jubiläum Nationalpark-Schule

Für einen vertieften Einblick in den Lebensraum Wattenmeer – wir feiern Jubiläum als Nationalpark-Schule!

Am 10. März durften Frau Karschin und Frau Hausen vor der beeindruckenden Kulisse des Großraumaquariums im Multimar Wattforum zum 10. Mal die Auszeichnung als Nationalparkschule entgegennehmen.
Seit 2010 werden in Schleswig-Holstein Schulen und Kindertagesstätten von der Verwaltung des Nationalpark Wattenmeer dafür ausgezeichnet, dass sie den Lebensraum Nordsee und das Wattenmeer auf vielfältige und lebendige Weise in den (Fach)unterricht integrieren, sich gezielt für den Erhalt dieses einzigartigen Lebensraumes engagieren und sich für eine nachhaltige Entwicklung der Region einsetzen.
Das realisieren wir an der TSS nicht nur mit unserem „Fenster in den Nationalpark“ im Eingangsbereich des Schulgebäudes, sondern insbesondere auch durch Unterrichtsangebote wie den Wahlpflichtunterricht MINT, der sich unter anderem mit der Verdrängung der hiesigen Miesmuschel durch die pazifische Auster auseinandersetzt. Ebenso wichtig für einen vertieften Einblick in den Lebensraum Wattenmeer sind die Arbeit in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften, wie unsere Junior-Ranger, oder unsere Exkursionen nach Helgoland, Sylt, Nordstrand und Westerhever – denn: Das Besondere an unserer Region, das Großartige des Lebensraum Wattenmeer soll nicht nur gelernt, sondern unmittelbar erfahren werden!
Dies wurde auch während der diesjährigen Verleihungszeremonie deutlich: Den Vertreter*innen der rund siebzehn auszuzeichnenden Schulen und KiTas bot sich ein ganz besonders vertiefter Blick in den Nationalpark, als ein Taucher die sich im Becken tummeln großen Nordseefische – darunter auch den gigantischen Stör – fütterte und nebenbei einen interessanten Schatz hob: Die Nationalpark-Schul-Plaketten.
Diese wurden anschließend nach der Vorstellung der einzelnen Einrichtungen und ihrer Projekte feierlich verliehen.
Wir freuen uns sehr darüber, diese Plakette zum zehnten Mal anbringen zu dürfen, seit zehn Jahren in regelmäßigen Projekten mit Evelyn Schollenberger, einer geschätzten Mitarbeiterin des Nationalpark Wattenmeers, zusammenzuarbeiten und gemeinsam dafür Sorge zu tragen, dass dieser einzigartige Naturraum auch noch in 100 Jahren von Schüler*innen entdeckt, geschätzt und geschützt wird.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

TSS-Cup fällt aus

Der diesjährige TSS-Cup entfällt und wird voraussichtlich erst im kommenden Schuljahr wieder stattfinden.

Weiterlesen …

von Oke Martin

Wahl der zweiten Fremdsprache ab Klasse 7

Liebe Eltern der sechsten Klassen,

Ihre Kinder haben für die siebte Klasse die Wahl zwischen Französisch und Latein als zweite Fremdsprache sowie zwischen Religion und Philosophie. Bedingt durch die neue Fremdsprache und die Musikzweigteilnahme werden wir die Klassen neu mischen.

Den Wahlzettel können Sie hier herunterladen: Klick

Jesko Oestergaard (Mittelstufenleiter)

Weiterlesen …

von Oke Martin

Wahlpflichtunterricht ab Klasse 8

Liebe Siebtklässler*innen,

mit Beginn des nächsten Schuljahres erhaltet Ihr Wahlpflichtunterricht in einem der folgenden Fächer:

Latein, Französisch, Dänisch oder MINT.

Eure Wahl gebt Ihr bitte online unter https://tss-wahl.de ein oder folgst diesem Link.

Den dazu nötigen Zugangscode habt Ihr von mir am 10.03.2020 erhalten.

 

Jesko Oestergaard (Mittelstufenleiter)

Weiterlesen …

von Jan Hahn

TSS BandFestival Nr. XII

Das BandFestival der Theodor-Storm-Schule geht in die zwölfte Runde. Jazz, Funk, Soul, Samba, Pop und Rock - und alles auf gewohnt hohem Niveau von und mit talentierten Husumer Nachwuchsmusikern.


Ein weiteres Bonbon: Der zweite TSS-Slam

Karten (Abendkasse): 5€ / 3€ für Schüler*innen

Weiterlesen …

von Oke Martin

Herzlichen Glückwunsch unseren Siegern bei Jugend forscht!

Am Samstag fand der diesjährige Regionalwettbewerb von Schüler experimentieren und Jugend forscht in Heide statt. Sechs Schülergruppen haben mit großem Erfolg Forschungsprojekte in unterschiedlichen Bereichen vorgestellt. Besonders erfolgreich waren die Achtklässler Simon Jacobs und Jasper Nissen mit ihrem Projekt „WasserstoffdroHne-Fliegen ohne Ende?“ und Amelie Werner und Milana Glanzig mit der „manutomatischen Tür“. Die Jungen haben bei Jugend forscht in dem Bereich Technik den ersten Platz erreicht und die Mädchen gewannen den Wettbewerb Schüler experimentieren in dem Bereich Arbeitswelt.

Carl Bendix Cartens, David Lee und Tim Probst-Engelhardt haben mit ihrem elektronisch-autostabilisiertes Fluggerät den zweiten Platz in dem Bereich Technik erreichen können. In dem Bereich Biologie wurden Maybritt Evers und Joelina Schwarnweber mit ihrem Projekt: „Senf & Kaugummi - nicht nur scharf, sondern auch schädlich?“ ebenfalls Zweite. In dem Bereich Chemie konnten Dorell Andresen und Janika Jensen mit ihrem Projekt „Biokunstststoff - Eine Maßnahme gegen den Klimawandel?“ den dritten Platz erreichen.

Wir freuen uns über die großartigen Ergebnisse und drücken die Daumen für die Erstplatzierten beim Landeswettbewerb in Kiel am 19.03.2020!

OE

Weiterlesen …

von Oke Martin

Infoabend zur zweiten und dritten Fremdsprache

Liebe Eltern der Schüler*innen der 6. und 7. Klassen, am 10.03.2020 möchten wir Sie über die Wahl der nächsten Fremdsprache informieren.

Die Einladung für die Eltern der 6. Klassen können Sie hier herunterladen: Klick

Die Einladung für die Eltern der 7. Klassen können Sie hier herunterladen: Klick

Natürlich beantworten wir Ihnen auch Fragen zu MINT als Alternative zu der dritten Fremdsprache und zur Wahl im Allgemeinen.

Jesko Oestergaard

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Zwischen Silvestermüll und Nachhaltigkeitstag

Die 5b veranstaltet eine Fashion- und Upcycling-Show

Wir, die 5b, haben ein Müllprojekt durchgeführt. Ein Highlight war die Präsentation der Fashion/Upcycling Ergebnisse aus Müll. Es wurde viel getüftelt und einstudiert. Die Outfits oder Produkte wurden auf einem Catwalk präsentiert, als Performance getanzt oder wie beim Teleshopping angepriesen. Damit wollten wir erreichen, dass es auf der Erde nicht mehr so viel Müll gibt.
Ein weiterer spannender Tag zum Thema Müll wird der "TSS Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag" am 06.03.2020 sein.

Die 5b

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Solistenabend

Am 13. Februar fand der diesjährige Solistenabend statt. In der gut besuchten Aula wurde wieder einmal deutlich, wie viele Talente sich an der TSS in allen Jahrgängen tummeln. Die 12b hatte den Abend organisiert und für einen perfekten Rahmen gesorgt. Einige fotografische Eindrücke von Karsten Lundt finden sich hier: klick

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Verkauf T-Shirts

Am Donnerstag, 20.02. werden in der 6. Stunde und der Mittagspause in der Pausenhalle TSS-T-Shirts verkauft.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Geographie-Wettbewerb

Ist der „Atlas“ eine griechische Sagengestalt, ein Buch mit Karten oder ein Gebirge in Nordafrika? Wenn du diese oder ähnliche Fragen beantworten kannst und in die Klasse 7-10 gehst, bist du genau richtig beim Schulfinale!

Am Do., 20. Februar in der 6. Stunde (kostenlos, Treff in Physik 1, Dauer ca. 30min).

Es gibt Preise für die Jahrgangsbesten. Als Gesamtsieger*in nimmst du am Landesfinale teil. Neugierig? Dann melde dich bis zum 19. Februar bei deiner Lehrkraft für Geographie oder direkt bei JK.

JK

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag

Am 6. März 2020 veranstaltet die Schulgemeinschaft der TSS in Kooperation mit den Husumer Stadtwerken von der ersten bis zur sechsten Stunde einen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitstag.

Der Jahrgang 5 beschäftigt sich dabei mit dem Thema Müll (Coastal-Cleanup), der Jahrgang 6 mit dem Thema nachhaltiges Kochen. Ab Jahrgang 7 hören alle Schüler*innen im Laufe des Vormittags einen Vortrag von Dr. Tobias Bayr (Geomar Kiel). Die Jahrgänge 8-11 nehmen an unserem Speed-Dating teil, bei dem sie mit verschiedenen Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und von Nichtregierungsorganisationen über das Thema diskutieren.

Die Schüler*innen aus der Nachhaltigkeits-AG und den Geographieprofilen Q1 und Q2 vermitteln den Siebtklässlern Inhalte zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
Im Anschluss findet eine von Schüler*innen geleitete Podiumsdiskussion statt.

Weitere Informationen über den Ablauf des Tages für die einzelnen Klassen/ Jahrgänge folgen über die Klassen- bzw. Geographielehrer.

Weiterlesen …

von Oke Martin

Elternbrief

Liebe Eltern, den aktuellen Elternbrief zum 2. Halbjahr 19/20 finden Sie hier.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Große Oper für Sextaner

Große Oper für unsere Kleinsten! Das Landestheater SH, dessen Kooperationsschule die TSS ist, führte die berühmte Oper "La Cenerentola" (Das Aschenputtel)  von Gioachino Rossini in unserer Aula auf. Aufmerksam lauschten die Sextaner*innen der 200 Jahre alten Musik, die mit einem liebevollen Bühnenbild und einem unterhaltsam spielenden Sängerteam dargeboten wurde.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Tolle Laufleistung im neuen Jahr!

Auch in diesem Jahr war das TSS-Laufteam wieder bei der Winterlaufserie in Drelsdorf vertreten.

Für die TSS am Start waren:
Jonna Moriße, Helene Dehn, Krischen Kropp, Lilli Kropp, Marten Hamester, Felix Rost, Jan Rost, Friederike Rost, Dirk Rost, Lea Streiff, Olaf Janke und Ulrike Wittlinger.

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Figur und Fantasie

Kunstinteressierte sind herzlich zu der Vernissage am Donnerstag, den 6.Februar, um 18.00 Uhr in der Stadtbibliothek eingeladen. Zu sehen ist ein Querschnitt der künstlerischen Arbeit an Husumer Schulen.

KS

Weiterlesen …

von Jan Hahn

Chor- und Orchesterfahrt 2020

Schloss Noer an der Ostsee war wieder einmal in der Hand der TSS. Das Husumer Jugendorchester (HJO), der Chor-9 und der Oberstufenchor arbeiteten intensiv an ihren aktuellen Konzertprogrammen. Am zweiten Abend präsentierten sich die Ensembles gegenseitig ihre Arbeitsergebnisse. Der eine oder andere soll es trotz dichtem Probenplan auch an den Strand geschafft haben.

Einige fotografische Impressionen sind hier zu sehen: klick

Weiterlesen …

von Oke Martin

Nice to meet Jew!

Einen Juden „mieten“: Das klingt nach einem schlechten Scherz. Und das ist Absicht, um die Ohren zu spitzen und die Augen zu öffnen. „Rent A Jew“ (Deutsch: Miete einen Juden) ist eine Initiative, um Schülerinnen und Schüler mit jüdischen Referenten in Kontakt zu bringen und damit den deutsch-jüdischen Dialog zu fördern. Die 10d machte jüngst den Test und buchte sich Frau Adriana Stern, die sich bei Rent A Jew engagiert. „Waren Sie schon einmal Zielscheibe von Antisemitismus?“ „Kann man Jude werden?“ „Ist Ihnen Gott schon einmal begegnet?“ Auf diese und viele andere Fragen gab Frau Stern am Freitag, den 17.1. ausführlich Antwort. Besonders berührend war es, als sie berichtete, wie ihre Großmutter und ihre Mutter den Holocaust im Versteck überlebten. Das Familienleben sei durch die Traumatisierungen, aber auch durch den weiter existierenden Antisemitismus erdrückt worden, so Frau Stern. Als Schriftstellerin setzt sie sich bis heute damit in ihren Romanen auseinander. Im Anschluss an das 90minütige Treffen zeigten sich die Schüler*innen bewegt und nachdenklich. Lara (10d) resümiert: „Nach dieser Begegnung ist mir klar, dass der Holocaust kein Schnee von gestern ist“.

Weiterlesen …

von Oke Martin

Literaturcafé im Speicher

Lese- und Literaturfreunde aufgepasst!

Im Speicher Husum findet am 9. Februar um 15 Uhr erneut ein Literaturcafé statt. Ihr seid herzlich eingeladen, eure selbst geschriebenen Werke dem Publikum vorzustellen. Meldet euch bitte bis zum 3. Februar bei MW an.

Weiterlesen …